Bayern München

Bayern München
vs.
Borussia Dortmund 4:1

BVB 09

maps.google.de
wikipedia
facebook
Schickeria München
Club Nr. 12
breitnigge.de
fußballdaten.de
fußball.de
kicker.de
schwatzgelb.de
Desperados
The Unity
www.die-kirsche.com
Letztes Spiel: TSV Eching vs. SB Chiemgau Traunstein 08.04.2016, Allianz-Arena, Bundesliga
Nächstes Spiel:  SV Uedesheim vs. Lohausener SV

Ticket
17000 Zuschauer

Die Partie zwischen dem FC Bayern München und Borussia Dortmund ist in der Spielzeit 2016/17 wie in den letzten Jahren zumeist kein echtes Spitzenspiel zumindest nicht in der Beziehung, Allianz-Arena dass es um eine Entscheidung im Titelrennen gehen würde. 15 Punkte und zwei Plätze liegen zwischen dem Spitzenreiter aus München und den Westfalen, die auf Platz vier stehend allerdings zumindest ihrem Minimalziel Platz 3 und damit der direkten Qualifikation zur UEFA Champions League auf einen Punkt nahegekommen sind. So ist die heutige Partie auch zu einem guten Teil die Generalprobe für den 26.04., denn in zweieinhalb Wochen trifft man sich an gleicher Stelle und dann heisst es wir oder ihr, wenn es im Halbfinale des DFB-Pokals um das Ticket zum Endspiel in Berlin geht. Heute dagegen geht es vor allem ums Prestige und für die Gäste um das Halten oder Verbessern der Ausgangsposition zum Erreichen des dritten Platzes in der Abschlusstabelle der Bundesliga.

Bereits nach vier Minuten fällt der erste Treffe der Partie, als Franck Ribery einen Spielzug über Thiago und Philipp Lahm abschließst, bei dem die erneut umgestellte Abwehr der Borussen Allianz-Arena nur zuschauen kann. Sechs Minuten später ist es Ex-Borusse Robert Lewandowski, der per Freistoß auf 2:0 erhöht und in der Folge sind die Gastgeber drückend überlegen und kommen zu reiheinweise klaren Möglichkeiten, mit denen man jedoch etwas fahrlässig umgeht, was dazu führt, dass es der BVB ist, der den nächsten Treffer der Partie erzielt und sein Team so formal wieder ins Spiel bringt. In der Phase spielt der BVB etwas besser mit, aber in der zweiten Hälfte herrschen wieder klarere Verhältnisse und Arjen Robben stellt den alten Abstand wieder her, bevor Lewandowski per Strafstoß für den klaren 4:1-Endstand sorgt, der den Spielverlauf durchaus realistisch wiederzuspiegeln vermag.

Bei den Bayern sorgen wie zumeist fast ausschließlich die Blöcke hinter dem Tor für Stimmung, wobei man mit "Wer wird Deutscher Meister - B - B - B - BVB" gerne mal auf die Ironie-Karte setzt und dabei vernachlässigt, dass selbst die optimistischten Borussen in der aktuellen Allianz-Arena Situation nicht davon ausgehen, dass man mit den Bayern, die mit zwei Schlüsselspielern der letzten BVB-Titeljahre auf dem Platz stehen, aktuell um den Titel konkurrieren könne und man hat den Eindruck, dass hier ein Formel-1-Team feiert, ein Seifenkistenrennen gewinnen zu können, denn auch sonst ist es mit der Konkurrenz auf nationaler Ebene nicht weit her. Im Gästeblock herrscht meistenteils recht gute Stimmung - hier spricht man wohl von ergebnisunabhängigem Support und könnte auch sagen, dass man sich, wenn es auf dem Platz nicht zu feiern gibt, halt selbst feiert - und am Ende kündigt man den Bayern an, dass man den DFB-Pokal gewinnen würde - immerhin wird einer verpatzen Generalprobe ja prophetische Wirkung bezüglich einer gelungen Premiere zugeschrieben und verpatzt war diese Generalprobe zweifelsohne...

Allianz-Arena

Allianz-Arena


Home Spielberichte Neues Mail-Kontakt Gästebuch Links